Eine kleine Riesen-Wintergeschichte oder: Warum der Nikolaus rote Sachen trägt

Die Geschichte beginnt vor vielen hundert Jahren, in einer Gegend, in der es außer viel Gegend und einem Berg mit einer alten Fichte sonst nichts gibt. Irgendwann bauten Einsiedler auf dem Berg eine Kapelle. Was keiner weiß: in dem Berg wohnen zwei Riesen, die alle zweihundert Jahre für ein paar Stunden wach werden. Allerdings nur, um sich heftig zu streiten. Dabei geht die Kapelle zu Bruch… Fünfter Dezember 1850: Inzwischen sind links und rechts vom Berg zwei Städtchen entstanden. Hier leben fleißige Menschen, die sich auf die Nikolausfeier vorbereiten: Da gibt es zwei Kirchenchöre, die Weihnachtslieder einüben, zwei gewichtige Chorleiter, die im Wettstreit miteinander stehen, zwei Bürgermeister, die sich überhaupt nicht leiden können. Was aber geschah in der Nacht vom fünften auf den sechsten Dezember 1850? Das erzählt unsere Geschichte….

07.12.2019 - 15:00 bis 16:00
Bücher Pavillon, An der Promenade 1, 97708 Bad Bocklet
Eintriit an der Tageskasse 2 €, Reservierung erwünscht